Das Leben ist wie eine Sandburg

Erzähltext„Der Mensch müht und plagt sich sein Leben lang, und was hat er davon? Die Generationen kommen und gehen und die Erde bleibt, wie sie ist. Die Sonne geht auf, sie geht unter, und dann wieder von vorn, immer dasselbe. Jetzt weht der Wind von Norden, dann dreht er und weht von Süden, er dreht weiter und immer weiter, bis er wieder aus der alten Richtung kommt. Alle Flüsse fließen ins Meer, aber das Meer wird nicht voll. Das Wasser kehrt zu den Quellen zurück – und wieder fließt es ins Meer.“

Kommt Ihnen das bekannt vor? Nein, nicht der Text. Der stammt bekanntlich aus dem Alten Testament, nein, die Frage ist: Sind auch Sie mit dem Gefühl totaler Nutzlosigkeit vertraut? – Gut, Glück gehabt. Ich auch nicht. Aber so etwas soll es ja geben. Eine Redewendung meines alten Vaters lautet: „Es nutzt alles nichts.“ Damit meint er aber eben nicht, dass nichts mehr getan werden kann, weil der Gott des Fatalismus die ganze Welt mit Siechtum belegt. Er meint genau das Gegenteil. Er meint: Es sei nicht zu verhindern, WIR MÜSSEN ES TUN. Ja, aber was ist ES? Und wem nutzt das?

Fragen Sie mich das bitte nicht am Wochenende. Aber unter der Woche tue ich hier alles Menschenmögliche, um den Kunden meiner Kunden zu sagen, warum es gut für sie ist, die Kunden meiner Kunden zu sein. Ja, das klingt kompliziert. Ist es aber auch. Nur im Ergebnis nicht. Im Ergebnis muss immer alles ganz einfach und nützlich sein. Das ist die Kunst. Haben Sie schon einmal eine Sandburg gebaut?

Nutzung (leicht adaptiert) mit freundlicher Erlaubnis von BGP

25. Januar 2012

Halt!!! Noch etwas: Über neue Blogeinträge und andere interessante Aktualisierungen informiere ich Sie gerne! Tragen Sie sich hier ein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter +++ Mitteilungen aus der Provinz +++, Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s