Korrekturen

Text korrigieren: Der Duden allein reicht noch lange nicht

Ob Sie es sympathisch finden oder nicht: Ihr Text wird auch danach beurteilt, ob er fehlerfrei ist – zumindest von einem Teil der Menschen. Ein „Gordon Bleu“ auf der Speisekarte weckt nicht unbedingt Vertrauen.

Korrekturen kosten gar nicht viel. Sie sind wahrscheinlich sogar die Texter-Dienstleistung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch deswegen sollten Sie diesen Job nicht der Autokorrektur von MS Word oder dem Online-Duden überlassen. Die kosten zwar gar nichts, aber… es bleiben Maschinen mit begrenzter Sprach-Intelligenz.

Üble Nachrede oder Fabrikationsfehler? – Ein Beispiel

„Keine Software kann selbst wissen, ob ihre Programmierer sie schlechtgemacht oder einfach nur schlecht gemacht haben.“ Bei diesem Satz kapituliert auch die beste Rechtschreib-Software. Und es gibt unzählige ähnliche und ganz andere Sätze, wo nur der routinierte Lektor, Korrektor oder Texter die beste Variante setzen kann.

Wenn ich korrigiere, kommt es auf die Botschaft an. Sie muss deutlich werden! Und dazu gilt es, die vielen Wahlmöglichkeiten der neuen Rechtschreibung optimal auszunutzen. Und manchmal sogar die Regeln im Interesse der Deutlichkeit zu ignorieren. Das können Sie sich aussuchen: Von nur das Gröbste verbessern bis…

Hier ist die Checkliste Korrektur

  1. Einfache Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung und offen­sicht­lichen Satz- bzw. Tippfehlern nach der amtlichen deutschen Rechtschreib­regelung vom 1.8.2006 mit Ausnahme seltener Einzelfälle, in denen ich aus Gründen der Lese­freund­lichkeit abweichend schreibe
  2. Korrektur von Grammatikfehlern
  3. Einfache Korrektur wie oben, jedoch streng nach amtlicher Rechtschreib­regelung
  4. Korrektur einfacher Layout-Fehler (z.B. nicht einheitliche Zeileneinzüge oder -abstände, unabsichtliche Schriftartwechsel, Seitenumbrüche nach Über­schriften)
  5. Optimierung des gesamten Erscheinungsbilds nach vorher vereinbarten Kriterien
  6. Stilistische bzw. sprachliche Verbesserungen bei Formulierungen, die die Ver­ständlichkeit grob erschweren oder anderweitig die Textqualität deutlich ein­schränken
  7. Stilistische und sprachliche Optimierung des gesamten Textes nach vorher ver­einbarten Kriterien
  8. Einfache Überprüfung und Korrektur offensichtlicher inhaltlicher Fehler, z. B. unabsichtliche Wiederholungen, widersprüchliche Angaben, im gesamten Text (spontan auffallende Fehler werden standardmäßig korrigiert)
  9. Eingehende inhaltliche und formale Überprüfung des gesamten Textes auf Plau­sibilität, Gliederung, Vollständigkeit von Ausführungen u.Ä. (ohne weitere Quel­len)
  10. Überprüfung des Textes auf sachliche Richtigkeit (nur nach detaillierter Abspra­che)
  11. Umfassende Beratung zur Abfassung des Textes

Noch mehr zu Rechtschreibfragen auf der Seite über Rechtschreibfragen.

Zurück zu Leistungen von A bis Z